Zum Hauptinhalt springen

Impressionen

Unsere Dozenten: Christine Reinckens Fließen II - Wasser III

„ Flow (englisch „Fließen, Rinnen, Strömen“) bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit , die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust. (wikipedia)“

„…wir sehen Badende im Wasser, die wirken, als hätten sie die Welt da draußen und die Rolle, die sie in dieser Welt spielen, völlig vergessen. Da ist etwas Somnambules, eine große Selbstvergessenheit, ein ganz bei sich selbst sein…

(Auszug Homepage Christine Reinckens)

Zurück