Zum Hauptinhalt springen

Termine

Hier können Sie unser Programm 2021 als Broschüre im PDF-Format herunterladen.

Sie können unser Onlineformular benutzen, um sich für unsere Kurse anzumelden.

Meeres- und Wolkenlandschaften in Acryl mit Elena Romanzin

Stellen Sie sich vor, Sie stehen an einem Strand am Meer, blicken auf den Horizont und sehen die Wellen rollen, über Ihnen ein wunderschöner Himmel.

Der Himmel ist das Element in einem Landschaftsbild, das die Tiefe und den Lichtkontrast des gesamten Gemäldes beeinflusst. Wolken können an einem sonnigen Tag flauschig und weiß sein oder an einem stürmischen Tag theatralisch und grau. Wie kann man sie so malen, dass sie realistisch aussehen? Wie beeinflusst der Himmel die Reflexionen auf dem Meer? Inhalt dieses Workshops sind weite Meer- und Wolkenlandschaften, die je nach Wetter in allen Nuancen von blau-weiß bis grün-grau variieren können.

Hier lernen Sie, welche Regeln anzuwenden sind, um einer Meereslandschaft Tiefe zu verleihen, und wie man verschiedenen Wolkentypen malt. Elena Romanzin leitet Sie Schritt für Schritt durch alle Phasen der Gestaltung von der Zeichnung bis zum fertigen Bild und verrät Tipps und Tricks, wie man schnell und erfolgreich alle Farben mischen kann.

Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt darauf, Tiefe in das Bild zu bringen, die richtige Farbpalette zu verwenden und die Perspektive richtig einzusetzen. Je nach Niveau der Teilnehmer werden einfachere oder komplexere Themen gemalt.

 

Kaffee, Tee, Wasser und ein Mittagsimbiss inklusive

Kurszeiten: Samstag von 10-17 Uhr, Sonntag von 10-16 Uhr

Kursgebühr: 200 Euro

 

 

Elena Romanzin ist eine italienische Malerin, Dozentin und Kuratorin. In Alghero (Sardinien)  unmittelbar am Meer geboren, wuchs sie in einem internationalen Umfeld vorwiegend in Jordanien, später in Sizilien und Umbrien auf. Inspiriert und tief geprägt von der Umbrischen Schule der klassische Malerei besitzt sie fundierte technische Kenntnisse zu allen geläufigen Materialien, Genres und Malmedien, insbesondere in Bezug auf Pigmente, Farben und -Mischungen. Als Malerin betrachtet sie sich in ihren Werken immer auch als Geschichtenerzählerin, jedoch niemals ohne die klassischen Regeln zu Ästhetik und Komposition aus den Augen zu verlieren. Dabei beherrscht  sie im Ausdruck die komplette Bandbreite von statischer Stille (Stillleben) bis zur dynamischer Bewegung ihrer Meereswellen.

1990 – 1995 Studium Istituto Statale d’Arte in Syrakus & Perugia

1995 – 1996 Lehre Skulptur Modellierung, Techniken Wand- & Deckenmalerei, Deruta         

bis 2010       freischaffende Künstlerin in Umbrien

seit 2011      freischaffende Malerin in Wehr/ Baden

seit 2012      Malschule Elena Romanzin

seit 2014      Kuratorin/ Organisatorin, z. B. Grand Salon, Villa Berberich,

                      und Lothar-Späth-Förderpreis

seit 2016      deutschlandweit & online als Dozentin tätig

 

instagram.com/elenaromanzin

www.elenaromanzin.com

Termin

Datum: 15.07.2022 - 16.07.2022
Kurszeit: 10:00 - 16:00 Uhr
Zurück